Fakultät für Kulturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Informationen für Studierende

Exzellenzinitiative

excellent2Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München ist die erfolgreichste Universität im bundesdeutschen Exzellenz-Wettbewerb: In der zweiten Phase der Exzellenzinitiative, deren Ergebnisse im Juni 2012 bekannt gegeben wurden, wurden alle eingereichten Anträge der LMU – vier Graduiertenschulen, vier Exzellenzcluster sowie das Zukunftskonzept LMUexcellent – bewilligt. Hier weitere Informationen...

Lehre@LMU

logo_lehreUm aktuelle Forschung und Praxis künftig noch systematischer in innovative Lehrkonzepte zu integrieren, hat die LMU ein kohärentes Programm mit zielgerichteten Instrumenten entwickelt. Die Universität nutzt dabei ihr erfolgreiches Abschneiden im „Qualitätspakt Lehre“ von Bund und Ländern, um ihr integriertes Maßnahmenprogramm umzusetzen.

Im Rahmen des Projekts Lehre@LMU wurden in einigen Fakultäten Studienbüros eingerichtet. Sie unterstützen die Fakultätsmitglieder und Studierenden bei der Umsetzung der Einzelmaßnahmen und wirken in enger Anbindung an die Studiendekaninnen und -dekane bei der Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität in der Lehre innerhalb ihres Fachbereichs mit.

LMU Forscherpreis für exzellente Studierende

Im Rahmen des Qualitätspaktes Lehre werden ausgewählte studentische Forschungsprojekte mit dem „LMU Forscherpreis für exzellente Studierende“ ausgezeichnet. Die Vergabe erfolgte durch eine Jury, die die Projekte nach den Kriterien erfolgreiche Durchführung des Projektes, Umfang und Originalität des Erkenntnisgewinns sowie Potenzial für Anschlussprojekte bewertet. Hier weitere Informationen.

Zu den Preisträgern 2014 zählt Ferdinand Heimerl aus der Fakultät für Kulturwissenschaften, ausgezeichnet für seine Arbeit "Nordafrikanische Sigillata, Küchenkeramik und Lampen aus Augusta Vindelicum/Augsburg". Herzlichen Glückwünsch!

Center for Leadership and People Management

Das Center for Leadership and People Management (CLPM) ist ein Forschungs-, Trainings- und Beratungsinstitut der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Gegründet 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative bietet das CLPM wissenschaftlich fundierte Personalentwicklungsmaßnahmen in den Bereichen Selbst-, Führungs- und Lehrkompetenzen speziell für die WissenschaftlerInnen der LMU an. Im Fokus steht dabei die Verknüpfung von Forschung und Praxis.

Im Zuge des Qualitätspaktes Lehre (Lehre@LMU) wurde das Center 2012 um das Peer-to-Peer-Mentoring Projekt für Studierende ergänzt.

Peer-to-Peer-Mentoring@LMU

logo2_p2p

Die LMU bietet Studienanfänger/innen im Rahmen des Peer-to-Peer-Mentoring Programms eine einjährige individuelle Beratung und Unterstützung durch erfahrene Kommilitoninnen und Kommilitonen (Mentor/innen) an. Ebenso können Studierende in der Übergangsphase vom Bachelor- ins Master-Studium Unterstützung durch eine/n Mentor/in erhalten. Den studentischen Mentorinnen und Mentoren wird zudem eine auf ihre Bedürfnisse und die verantwortungsvolle Aufgabe zugeschnittene, zweitägige Ausbildung angeboten. Die Betreuungsphase beginnt immer zum Wintersemester. Die Ausbildung zur Mentor/in kann bereits im vorangehenden Sommersemester besucht werden.

Das P2P-Mentoring Programm sucht zum Sommersemester engagierte Studierende, die im zweiten oder einem höheren Semester sind. Studienanfänger/innen können sich nach der Immatrikulation immer zum Wintersemester anmelden. Hier weitere Informationen und Anmeldung zum Programm.

Student und Arbeitsmarkt

Student und Arbeitsmarkt, CAREER Service der Ludwig-Maximilians-Universität München, hilft Studierenden, rechtzeitig ihren Berufseinstieg vorzubereiten. Erfahrene DozentInnen, TrainerInnen und BerufspraktikerInnen vermitteln dabei wichtige Themen wie beispielsweise Betriebswirtschaftslehre, Personalentwicklung, Business-English, Projektmanagement oder Öffentlichkeitsarbeit. Abgerundet wird die Unterstützung durch ein wertvolles Mentoring-Programm, in dem die Mentees über einen Zeitraum von mind. zwei Jahren von AbsolventInnen der LMU, die sich erfolgreich im Berufsleben etabliert haben, begleitet werden.

Außerdem ist Student und Arbeitsmarkt eine der ersten Adressen an der LMU für Fragen rund ums Praktikum, insbesondere im Ausland. Eine Online-Praktikumsbörse, Kontakte zu Arbeitgebern und Stipendien für Arbeitspraktika unterstützen dabei die Studierenden.

LMU Mentoring

Ein weiteres Mentoring-Programm im Rahmen von LMUexcellent will hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen bei ihrer Wissenschaftskarriere auf dem Weg zur Professur unterstützen. Hierfür sind nicht nur exzellente wissenschaftliche Leistungen, sondern auch Erfahrungen und Kenntnisse in Personalführung, Drittmittelakquise oder im Hochschulmanagement notwendig. Die Mentees haben im LMU Mentoring die Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungskursen zu genau diesen Themen.

LMU-Plus

logo_lmuplusDie Frauenbeauftragte der Ludwig-Maximilians-Universität München bietet darüber hinaus über LMU-Plus jedes Semester kostenfreie Seminare und Trainings zu praxisrelevanten Themen an, um Studierenden Schlüsselqualifikationen auch außerhalb des Lehrplans zu vermitteln. Zu den umfangreichen Veranstaltungen und dem gesamten Programm gehört auch das Mentoringprogramm tandemPLUS, um Diversität und Chancengleichheit an der LMU zu fördern und schwangere Studentinnen und Studierende mit Eltern- und Pflegeverantwortung (Mentees) durch fachliche und organisatorische Unterstützung einer Kommilitonin (Mentorin) bzw. eines Kommilitonen (Mentors) zu entlasten. 

TutorPlus

logo_tutorplusDas Programm TutorPlus wurde ebenfalls im Rahmen des Qualitätspakets Lehre ins Leben (Lehre@LMU) gerufen, um Lehrende aller Fächer zu fachspezifischen Tutorenausbilderinnen und -ausbildern zu qualifizieren.

Die angehenden TutorenausbilderInnen werden hochschuldidaktisch und methodisch umfassend ausgebildet. Nach ihrer Ausbildung schulen sie die späteren Tutoren ihres Faches. So steigert TutorPlus die Qualität der Lehre und des Studiums dauerhaft bereits auf Ebene der TutorInnen.

Die nächste TutorPlus Ausbildung beginnt mit dem Start-Workshop vom 25. bis 27. September 2015.

In der TutorPlus Infomappe sind alle weiteren Termine und Informationen auf einen Blick zusammengestellt!

Zusätzlich bietet in der Fakultät für Kulturwissenschaften Prof. Dr. Thomas Reinhardt thomas.reinhardt@ethnologie.lmu.de jedes Semester eine Methoden- und Didaktikschulung an. Die Veranstaltung ist offen für Studierende, Lehrbeauftragte und Angehörige des akademischen Mittelbaus.

LMU-Buddy Program

Das LMU Buddy Program ist ein Angebot des Referats Internationale Angelegenheiten, das Studenten aus dem Ausland den Einstieg ins Studium an der LMU erleichtern soll. Im Rahmen des Programms wird ihnen ein Buddy, d.h. ein Studierender der LMU zugeteilt, der bei den ersten organisatorischen Schritten helfen und Fragen zum Studium und Leben in München beantworten kann. LMU Buddies arbeiten ehrenamtlich! Sie sind keine Mitarbeiter der Universität.

Studierende der LMU, die Interesse haben, sich als LMU Buddy für ausländische Programmstudierende zu engagieren, erhalten hier weitere Informationen.

Interkulturelle Beratungsstelle

Darüber hinaus hat sich aus unserer Fakultät für Kulturwissenschaften in den letzten Jahren eine nun für die gesamte Universität zuständige Interkulturelle Beratungsstelle hervorgetan, die neben Beratung auch diverse Workshops, interkulturelle Gespräche und einen internationalen Stammtisch anbietet. Neugierig? Dann gibt es regelmäßig Neuigkeiten auh auf Facebook.

get2gether: Studentische Vernetzungsinitiative München

get2getherfördert als Vernetzungsinitiative die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen studentischen Vereinen. Sie verstehen sich als Brückenbauer zwischen verschiedenen Kulturen und vernetzen sich durch Projekte und Aktionen. Aktuelles unter Facebook.

LMU Entrepreneurship Center

„Empowering Entrepreneurs!“ – Diese Vision verfolgt das LMU Entrepreneurship Center (LMU EC) der Ludwig-Maximilians-Universität München. Wir stellen Angebote für Studierende, Start-ups, Unternehmen und gründungsinteressierte Privatpersonen bereit, um unternehmerisches Denken und Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Unser Team besteht aus erfahrenen Unternehmern, Wirtschaftsexperten und Wissenschaftlern und sucht nach Partnern, die an der Entwicklung des Center teilhaben und sie mitgestalten wollen.

Jobline LMU

Die Jobline LMU Webseite des Sprachenzentrums ist ein Portal mit Hilfestellungen für Bewerbungen in englischer Sprache. Der Service beschränkt sein Angebot dabei nicht nur auf Tipps und Tricks zu Bewerbungsmodalitäten. Der User findet auf den Seiten auch viele Beispielbewerbungen und -lebensläufe. Darüber hinaus gibt es Informationen und Vorschläge für die Erstellung von Arbeitszeugnissen.

Ein kurzer Bericht erschien am 4. April 2014 im "Spotlight" der LMU.

LMU-Schnupperstunden

Die LMU-Schnupperstunden an der Ludwig-Maximilians-Universität München bieten Schülern die Möglichkeit mit einem/r Studierenden deren Wunschfaches in Kontakt zu kommen. Gemeinsam kann eine Vorlesung oder auch ein Seminar besucht werden, um ein wenig in den Unialltag zu schnuppern. Anschließend stehen die studentischen Betreuer bei einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa oder bei einem Rundgang durch die Universität für alle Fragen zu Themen rund um das Studieren zur Verfügung.

Bei Interesse für ein ehrenamtliches Engagement an der LMU findest Du alle Informationen beim Diversity Management der Zentralen Studienberatung.

LMUniAbende

Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München bieten im Rahmen der LMUniAbende Studieninteressierten (SchülerInnen ab der 10 Jahrgangsstufe, Studierende, die über einen Fachwechsel nachdenken, Beruflich Qualifizierte mit Studienwunsch) einen intensiven Einblick in ihr Studienfach. Die Kleingruppen sollen einen intensiven Einblick in das Studienfach und die Möglichkeit zum Peer-to-Peer-Austausch bieten.

Bei Interesse für ein ehrenamtliches Engagement an der LMU findest Du alle Informationen beim Diversity Management der Zentralen Studienberatung.

M.A. Zertifikatsprogramm Environmental Studies

Das M.A. Environmental Studies Certificate Program bietet Studierenden aller Disziplinen die Gelegenheit, eine interdisziplinäre studienbegleitende Zusatzqualifikation im Umweltbereich zu erwerben. Das fächerübergreifende und internationale Format, sowie Workshops und Vorlesungen von Umweltforschern aus aller Welt machen das Programm einmalig in Deutschland.

Das Zertifikatsprogramm steht allen Master-Studierenden, DiplomandInnen sowie Lehramts- und StaatsexamenskandidatInnen offen. Die Zusatzqualifikation, die in vier Semestern (33 ECTS-Credits) neben dem Primärstudiengang erworben wird, ermöglicht den Studierenden den Erwerb von Schlüsselqualifikationen mit den Studienschwerpunkten Umweltgeschichte und Gesellschaft, Umweltpraxis, Umweltpolitik und Umweltethik, Humanökologie und Naturwissenschaft.

Informationen zum Programmaufbau und -inhalt sowie Bewerbung und Fristen finden Sie auf der Website des Zertifikatsprogramms.