Fakultät für Kulturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Faire Fakultät - Die Frauenbeauftragte informiert

Die Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bayerischen Hochschulgesetz und die Verwirklichung von Chancengleichheit sind wichtige Ziele der LMU München und der Fakultät für Kulturwissenschaften. Die Frauenbeauftragte der Fakultät und ihre Stellvertreterinnen unterstützen Fakultät und Universität dabei, ihre Gleichstellungsziele umzusetzen und strukturelle Diskriminierung abzubauen.
Die Frauenbeauftragte der Fakultät berät alle wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen, Professor_innen sowie Studierende bei allgemeinen Problemen von Diskriminierung, Konflikten am Arbeitsplatz Universität, in Fragen der Vereinbarkeit von Studium und Beruf mit der Familie sowie bei Fällen sexueller Belästigung. Die Frauenbeauftragte ist Ansprechpartnerin für alle Anliegen zur Frauenförderung an der Fakultät.

Prof. Dr. Julia Budka
Frauenbeauftragte der Fakultät für Kulturwissenschaften, ständige Vertreterin der Universitätsfrauenbeauftragten Dr. Margit Weber
Professur für Ägyptische Archäologie und Kunstgeschichte
Sprechstunde nach Vereinbarung
Julia.Budka@lmu.de

Stellvertreterinnen

1. ständige Stellvertreterin

Prof. Dr. Evelyn Schulz
Japan-Zentrum
Oettingenstr. 67, Raum D107
80538 München
Tel: +49 (0) 89 / 2180 - 9803
E-Mail: Evelyn.Schulz@lmu.de

2. Stellvertreterin

Dr. Constanze Pabst von Ohain
Institut für Indologie und Tibetologie
Ludwigstraße 31, Raum 420
80539 München
Tel: +49 (0) 89 / 2180 - 2494
E-Mail: c.pabstvonohain@lrz.uni-muenchen.de

Mailingliste

Für regelmäßige Informationen zu Vorträgen und Ausschreibungen informiert eine Mailingliste der Fakultätsfrauenbeauftragten. Bitte melden Sie sich gerne per Email an.

Veranstaltungen, Fördermöglichkeiten und Kurse

Website der LMU-Frauenbeauftragten

WIB - Women in Business

Das Women in Business (WIB) Programm ist ein Projekt von Studentinnen für Studentinnen der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und Teil des Netzwerks LMU Management Alumni. Studentinnen aller Fachrichtungen können kostenlos Mitglied des WIB Programms werden und an Skill-Workshops, Kamingesprächen, Gastvorträgen und Networking Events mit unterschiedlichen Praxispartnern teilnehmen. Hierbei können unsere Mitglieder schon frühzeitig wertvolle Kontakte knüpfen, sich mit Unternehmen verschiedenster Branchen vernetzen und berufsrelevante Skillsets entwickeln und vertiefen. Unser Ziel ist es, unsere Mitglieder dabei zu unterstützen, schon jetzt einen Grundstein für ihre spätere Karriere zu legen und sich zu starken und verantwortungsbewussten Fach- und Führungskräften zu entwickeln, die aktiv zu einer gerechteren und vielfältigen Arbeitswelt von morgen beitragen. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und unverbindlich. Hier geht es zur Anmeldung.

Mittel für Gleichstellung in Forschung und Lehre

Antragsberechtigt sind promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen (Postdoktorandinnen und Habilitandinnen) mit befristeten Verträgen (Stellen oder Drittmittelverträge), Juniorprofessorinnen und Privatdozentinnen mit einer Vertragslaufzeit von mindestens sechs Monaten nach Ende der Antragsfrist im April, bei technischer/ elektronischer Spezialausstattung mit einer Vertragslaufzeit von mindestens zwölf Monaten nach Ablauf der Antragsfrist im April. Die Mittel dienen der finanziellen Unterstützung in der Qualifizierungsphase für eine wissenschaftliche Karriere. Es können folgende Mittel beantragt werden: 

1. Mittel für studentische Hilfskräfte für die eigene wissenschaftliche Qualifizierung
2. Reisemittel: Tagungsgebühren und Fahrtkosten
3. Sachmittel

Bitte informieren Sie sich genauer zu den Fördermitteln und zum Bewerbungsprozess auf den Seiten der Frauenbeauftragten/ English Version

Bitte reichen Sie Ihre Anträge (Papierausdruck, handschriftlich signiert) ausschließlich im Dekanat ein, bis spätestens Montag, 19. April 2021. Die Fakultät leitet diese dann gesammelt und mit schriftlicher Bewertung an die Universitätsfrauenbeauftragte weiter. 

Bei Beurlaubung wegen Elternzeit ist eine Antragstellung am Ende der Elternzeit zur Erleichterung des Wiedereinstiegs in den Vertrag bis sechs Monate nach Ende der Antragsfrist möglich.