Fakultät für Kulturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

ERASMUS+ -Europäischer Studentenaustausch

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst.
Erasmus+ soll die Ziele der europäischen Bildungsagenden unterstützen, die Modernisierung, Internationalisierung und qualitative Verbesserung des Hochschulbereichs in Europa voranzubringen, die internationalen Kompetenzen, die persönliche Entwicklung und Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden stärken, die Attraktivität der EU als Studien- und Wissenschaftsstandort steigern und zur nachhaltigen Entwicklung der Hochschulbildung in Drittländern beitragen.

  1. Erasmus+ kurz vorgestellt
  2. Vorteile
  3. Bewerbung
  4. Bewerbungsfrist
  5. Wie geht es weiter?
  6. Studienorte und Partneruniversitäten

1. Erasmus+ kurz vorgestellt

Für Studierende der Fakultät für Kulturwissenschaften der LMU besteht die Möglichkeit, während eines Semesters oder eines ganzen Studienjahres im Rahmen des von der EU unterstützten ERASMUS+-Programms an einer ausländischen europäischen Universität sowie im Rahmen des Swiss-European Mobility Programms an einer schweizerischen Universität zu studieren.


Die Aufenthaltsdauer, die Vorlesungsauswahl, die Unterbringungsmöglichkeiten sowie weitere Angebote (z.B. Sprachkurse) sind von Universität zu Universität durchaus unterschiedlich.

Grundsätzlich:

• Studierende können in jedem der drei Studienzyklen (Bachelor, Master, Promotion) über Erasmus+ gefördert werden.

• Studiendauer: 3 bis 12 Monate (je nach Partnerhochschule)

• Eine Kombination aus Studium und Praktikum ist möglich. Je Studienzyklus können insgesamt 12 Monate im Bereich Erasmus+-Studium (SMS) und Erasmus+-Praktikum (SMP) gefördert werden.

• Praktikumsdauer: 2 - 12 Monate. Erasmus+-Praktika werden von Student und Arbeitsmarkt koordiniert.

• Studierende mit besonderen Bedürfnissen (Erasmus-Mobilität mit Kind und Erasmus-Mobilität mit Behinderung) können zusätzliche Förderungen erhalten.

2. Vorteile

Ein Austauschsemester wirkt sich positiv auf die persönliche und fachliche Entwicklung aus. Auslandserfahrung wird in der Wirtschaft sehr gerne gesehen. Austauschstudierende sind oft selbstständiger, weltoffener und verfügen über bessere Sprachkenntnisse als ihre Kommilitonen, die die eigene Universität nie verlassen haben.

 

Die Fakten:

• Erlass der Studiengebühren an der Partnerhochschule

• Finanzieller Zuschuss angepasst an die Zielregion für einen vorab festgelegten Förderzeitraum. Folgende Fördersätze gelten aktuell (Zeitraum: Fördersätze 2017/18):

Gruppe 1 (Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden Sommersemester 2017): Fördersatz 360,- €/Monat

Gruppe 2 (Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Zypern): Fördersatz 300,- €/ Monat

Gruppe 3 (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn): Fördersatz 240,- €/Monat


Bitte beachten Sie:

Die Anzahl der Fördermonate sowie die Förderhöhe hängt vom Erasmus-Budget ab, das die LMU zugeteilt bekommt und kann daher von Jahr zu Jahr variieren.

Informationen zur genauen Höhe des finanziellen Zuschusses und zum Förderzeitraum erhalten alle ausgewählten Erasmus-Studierenden mit den offiziellen Unterlagen für den Erasmus-Aufenthalt vom Referat Internationale Angelegenheiten.


Aufenthaltsdauer und Förderzeitraum sind nicht unbedingt identisch!

Man unterscheidet zwischen gesamter Aufenthaltsdauer in Monaten und Monate für die Sie die finanzielle Erasmus-Förderung erhalten. Die Differenz zwischen diesen beiden Angaben bezeichnet man als "Zero Grant"-Zeitraum. Zero-Grant Zeiträume zählen zur allgemeinen Erasmus- Mobilitätsphase und werden auf Ihren insgesamt verfügbaren Erasmus-Förderzeitraum von 12 Monaten pro Studienphase angerechnet.

Beispiel: Sie gehen für 5 Monate (1 Semester) an eine Partnerhochschule, erhalten nach LMU-Förderbestimmungen ein Erasmus-Stipendium für 4 Monate - 1 Monat wird als Zero Grant-Zeitraum ausgewiesen. Sie können demnach nochmals im Bachelor für ein 7-monatiges Erasmus-Studium oder -Praktikum ins Ausland gehen.

Aufenthaltsdauer 1 Trimester = 3 Monatsraten Erasmus-Förderung

Aufenthaltsdauer 1 Semester = 4 Monatsraten Erasmus-Förderung

Aufenthaltsdauer 2 Semester = 8 Monatsraten Erasmus-Förderung

 

• Möglichkeit der Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen nach vorheriger Absprache mit dem Fachbereich

• Vereinfachte Einschreibemodalitäten an der Gasthochschule

• Administrative Hilfe an der Gasthochschule und an der LMU

• Interkulturelle Vor- und Nachbereitung durch das Referat Internationale Angelegenheiten

• Möglichkeit zur Teilnahme an Online-Sprachkursen vor dem Auslandsaufenthalt

• Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern

• Sonderzuschüsse für Studierende mit Behinderung


Für die Dauer des Auslandsstudienaufenthaltes ist jeder ERASMUS-Studierende auf Antrag bei der Studentenkanzlei der LMU München beurlaubt; während des Urlaubssemesters sind dennoch der Grundbeitrag in Höhe von 52,- Euro sowie der Beitrag für das Semesterticket (62,50 Euro) zu entrichten.

3. Bewerbung


Die Bewerbung muss folgende Unterlagen in zweifacher Ausfertigung enthalten:

  • Motivationsschreiben (auf Deutsch, max. zwei Seiten)
  •  Lebenslauf (tabellarisch und mit Passfoto)
  •  Unbeglaubigter Notenkontoauszug (LSF – Haupt- und Nebenfächer)
  •  Sonstiges: Abiturzeugnis, Arbeitsreferenzen, Praktikumszeugnis usw. (nach Wunsch)

Genauere Informationen zum Erasmus-Bewerbungsverfahren.


Die Abgabe der Bewerbungsunterlagen erfolgt beim Erasmus-Büro der Fakultät für Kulturwissenschaften.

4. Bewerbungsfrist

Bewerbungsschluss für alle ERASMUS+-Austauschprogramme ist am

31. Januar

Bitte bei Interesse rechtzeitig Kontakt mit dem
Erasmus-Büro der Fakultät für Kulturwissenschaften aufnehmen.

5. Wie geht es weiter?

• Zunächst informieren Sie sich zum Thema Studium im Ausland

  • Studium im Ausland (PDF)
  • Wege ins Ausland (PDF)
  • Checkliste Planung Auslandsstudium (PDF)
  • Als Sprachassisstent ins Ausland (PDF)

 

• Allgemeine Informationen zum Austausch und Bewerbungsablauf sowie zu den Partnerhochschulen der Fakultät für Kulturwissenschaften erhalten Sie bei Frau Rachele Zoli-Sudbrock:


Erasmus-Büro der Fakultät für Kulturwissenschaften
Schellingstr. 9 | 2. OG links - Zimmer 205
D-80799 München | Deutschland

Tel.: +49 - 89 - 2180 1377
erasmus12@dekanat.fak12.uni-muenchen.de
r.zolisudbrock@lmu.de

Sprechstunde:
Offene Sprechstunde: Mittwoch 9.00 - 12.00 Uhr (ohne Voranmeldung)
Mit Voranmeldung per E-Mail: Dienstag 10.00 – 13.00 Uhr und Donnerstag 10.00 -13.00 Uhr

• Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit dem ERASMUS-Programmbeauftragten an Ihrem Institut und lassen Sie sich fachlich beraten.

• Werden Sie LMU Buddy für ausländische Programmstudierende! Sie bekommen einen ersten Einblick in andere Kulturen und haben die Möglichkeit internationale Erfahrungen bereits in München zu sammeln!
______________________________________________________________________________
Auf den Seiten des Referats für Internationale Angelegenheiten der LMU finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Auslandstudium

Ausführliche Informationen zum gesamten EU-Bildungsprogramm Erasmus+ finden Sie noch hier:
http://www.erasmusplus.de/

https://eu.daad.de/de/

 

6. Studienorte und Partneruniversitäten

Ein ERASMUS-Studienaufenthalt ist an folgenden Studienorten und ausländischen Partneruniversitäten der Fakultät für Kulturwissenschaften möglich.

Die Angaben in Klammern F, S, T bedeuten, dass die Bewerbung jeweils für folgende Studienzyklen möglich ist: F = First Cycle (Bachelor) - S = Second Cycle (Master) - T =Third Cycle (Promotion)

Allgemeine Informationen zu den Partnerhochschulen:
Erasmus-Büro der Fakultät für Kulturwissenschaften

Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte die jeweils angegebenen Programmbeauftragten.

Belgien

Bruxelles - Université Libre de Bruxelles

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B2, Englisch B2
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)


Gent - Universiteit Gent

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B2, (Niederländisch B1)

Bulgarien

Sofia - Balgarska Akademija na Naukite

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (T)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B1, (Bulgarisch B1)
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

Dänemark

Århus - Århus Universitet

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch (TOEFL: 83, IELTS: 6.5, CEFR: C1)


København - Københavns Universitet

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Dänisch B2, Englisch B2
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

Estland

Tallinn - Tallinna Ülikool

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (S)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B2
  • Programmbeauftragter: Alois Moosmüller (Institut für Interkulturelle Kommunikation)

Finnland

Turku - Turun Yliopisto

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B2
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Etnologie)

Frankreich

Nanterre - Université Paris Ouest Nanterre La Défense

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B1
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

Paris - Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne

  • 2 Austauschplätze à 9 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B2
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

Paris - Université Paris Descartes

  • 3 Austauschplätze à 9 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B2

 

Paris - Université Paris Diderot - Paris 7

  • 1 Austauschplatz à 9 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B1

 

Paris - École Practique des Hautes Études - EPHE

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (ST)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B2
  • Programmbeauftragter: Ronny Vollandt (Institut für den Nahen und Mittleren Osten)

Griechenland

Athína - Ethniko Kai Kapodistriako Panepistimio Athinon

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B2, Englisch B2
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

  • 3 Austauschplätze à 6 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B2, Englisch B2
  • Programmbeauftragter: Albrecht Berger (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Athína - Panteion Panepistimio Kinonikon Kai Politikon Epistimon

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B2, Englisch B2

 

Corfu - Ionio Panepistimio

  • 1 Austauschplatz à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B1
  • Programmbeauftragte: Marie-Elisabeth Mitsou (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Ioannina - Panepistimio Ioanninon

  • 3 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B1, Englisch B1
  • Programmbeauftragter: Albrecht Berger (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Komotini - Dimokritio Panepistimio Thrakis

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B2
  • Programmbeauftragte: Marie-Elisabeth Mitsou (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Patras - Panepistimio Patron

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B1
  • Programmbeauftragte: Marie-Elisabeth Mitsou (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Rethymno - Panepistimio Kritis

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch A2, Englisch B1
  • Programmbeauftragter: Albrecht Berger (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Thessaloniki - Aristoteleio Panepistimio Thessalonikis

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B1
  • Programmbeauftragter: Albrecht Berger (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Griechisch B1
  • Programmbeauftragter: Marie-Elisabeth Mitsou (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

Italien

Bologna - Università degli Studi di Bologna 'Alma Mater Studiorum'

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch A2
  • Programmbeauftragte: Simon Halama (Institut für Vorderasiatische Archäologie)

 

Catania - Università degli Studi di Catania

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch A2
  • Programmbeauftragte: Marie-Elisabeth Mitsou (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Firenze - Università degli Studi di Firenze

  • 4 Austauschplätze à 6 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

Napoli - Università degli Studi di Napoli 'L'Orientale'

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

Roma - Università degli Studi di Roma 'La Sapienza'

  • 1 Austauschplatz à 6 Monate (FST, Lettere e Filosofia)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

  • 3 Austauschplätze à 5 Monate (S, Scienze Umanistiche)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

Sassari - Università degli Studi di Sassari

  • 1 Austauschplatz à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1, Englisch B2

 

Torino - Università degli Studi di Torino

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B1
  • Programmbeauftragter: Jared Miller (Institut für Assyriologie und Hethitologie)

 

Venezia - Università degli Studi 'Ca' Foscari' di Venezia

  • 1 Austauschplatz à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B2, Englisch B2

 

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Italienisch B2, Englisch B2

 

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau Italienisch B2, Englisch B2
  • Programmbeauftragter: Ronny Vollandt (Institut für den Nahen und Mittleren Osten)

Lettland

Riga - Latvijas Universitáte

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B1

Niederlande

Amsterdam - Universiteit van Amsterdam

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch (TOEFL: 88, IELTS: 6.5, CEFR: B2)
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

Leiden - Universiteit Leiden

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch (TOEFL: 88, IELTS: 6.5, CEFR: B2/C1)

 

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch (TOEFL: 88, IELTS: 6.5, CEFR: B2/C1)

Norwegen

Oslo - Universitetet i Oslo

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch (TOEFL: 60/80, IELTS: 5.5, CEFR: B2/C1)

Österreich

Klagenfurt - Alpen-Adria Universität

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (F,S,T)
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)


Wien - Universität Wien

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (F)
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FST)

Polen

Poznan - Uniwersytet Im. Adama Mickiewicza

  • 1 Austauschplatz à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Polnisch B1, Englisch B1
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

  • 1 Austauschplatz à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Polnisch B1, Englisch B1

Portugal

Lisboa - Universidade de Lisboa

  • 1 Austauschplatz à 10 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Portugiesisch B1

Rumänien

Iasi - Universitatea 'Alexandru Ioan Cuza'

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Rumänisch B1

Schweiz (Swiss European Mobility Programm)

Basel - Universität Basel

  • 2 Austauschplätze à 9 Monate (FST)
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

  • 3 Austauschplätze à 5 Monate (FST)


Bern - Universität Bern

  • 3 Austauschplätze à 10 Monate (FST)

 

Fribourg - Université de Fribourg

  • 3 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • Programmbeauftragter: Franz-Alto Bauer (Institut für Byzantinistik, Byzantinische
    Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Genève - Université de Genève

  • 2 Austauschplätze à 9 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Französisch B2
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

Slowenien

Ljubljana - Univerza v Ljubljani

  • 3 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Slowenisch B2 und Englisch B2

Spanien

Granada - Universidad de Granada

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Spanisch B2

 

Madrid - Universidad Nacional de Educación a Distancia (Uned)

  • 3 Austauschplätze à 4 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Spanisch B2
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

Murcia - Universidad de Murcia

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Spanisch B1
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

Sevilla - Universidad de Sevilla

  • 2 Austauschplätze à 10 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Spanisch B1

Türkei

Ankara - Orta Dogu Teknik Üniversitesi

  • 3 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B1


Istanbul - Bahcesehir Universitesi

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B1
  • Programmbeauftragte: Maria Schwertl (Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie)

 

Istanbul - Istanbul Bilgi Üniversitesi

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B2
  • Programmbeauftragter: Özgür Savasci (Institut für den Nahen und Mittleren Osten)

 

Istanbul - Koҫ Üniversitesi

4 Austauschplätze à 5 Monate (FS)

erforderliches Sprachniveau: Englisch (CEFR: B2, TOEFL: 80, IELTS: 6.5.)

Programmbeauftragter: Simon Halama (Institut für Vorderasiatische Archäologie)

 

Istanbul - Istanbul Teknik Üniversitesi

  • 2 Austauschplätze à 5 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Türkisch B1, Englisch B1
  • Programmbeauftragter: Franz-Alto Bauer (Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik)

 

Istanbul - Mimar Sinan Guzel Sanatlar Universitesi

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (F)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch B1
  • Programmbeauftragte: Constanze Graml (Institut für Klassische Archäologie)

 

Tekirdag - Namik Kemal Üniversitesi

  • 3 Austauschplätze à 5 Monate (FS)
  • erforderliches Sprachniveau: Deutsch B1

Vereinigtes Königreich

Durham - Durham University

  • 2 Austauschplätze à 6 Monate (FST)
  • erforderliches Sprachniveau: Englisch C1