Fakultät für Kulturwissenschaften
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Byzantinistik, Byzantische Kunstgeschichte und Neogräzistik

Aktuelle Projekte:


Topographischer Survey im Bereich der Akropolis von Vize (Bizye) in der Westtürkei

  • Projektleitung: Prof. Dr. Franz Alto Bauer (LMU), Prof. Dr. Holger A. Klein (Columbia University, New York)
  • Projektassistentin: Ayca Beygo, M.A.
  • Fördergeber: Gerda Henkel Stiftung (ab Januar 2011)

Kurzbeschreibung

Die im europäischen Teil der Türkei, auf halbem Weg zwischen Konstantinopel und Adrianopel (Edirne) gelegene Stadt Bizye (Vize) war nicht nur militärischer Vorposten der byzantinischen Hauptstadt, sondern auch als Endpunkt der Wasserleitung von besonderer strategischer Bedeutung. Ausdruck dieser Bedeutung ist eine rege Bauaktivität, die sich von der Spätantike bis in die mittelbyzantinische Zeit erstreckt und auch die Hagia Sophia umfasst, ein Bau des 10. Jahrhunderts, der in den vergangenen Jahren bauarchäologisch untersucht wurde. Ziel dieses Projektabschnittes (2011-2012) ist es, neben der Stadtmauer alle byzantinischen und osmanischen Baureste im Bereich der Akropolis zu dokumentieren, um eine verlässliche Grundlage zur Beurteilung der Siedlungsaktivität im Wandel der Zeit und damit der Stadtgeschichte Bizyes zu gewinnen.

Edition der Kirchengeschichte des Nikephoros Kallistou Xanthopoulos

Kurzbeschreibung

Die Kirchengeschichte des Nikephoros Kallistou Xanthopoulos ist das einzige bedeutende Werk dieser Gattung aus der spätbyzantinischen Zeit (bisher zugänglich in PG 145–147). Die Neuedition wird gemeinsam von Albrecht Berger (LMU), Christian Gastgeber und Sebastiano Panteghini (Institut für Byzanzforschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) durchgeführt. Ihr liegt der zeitgenössische codex unicus zugrunde, der Vindobonensis Hist. gr. 8. Die Edition wird in der Series Vindobonensis des Corpus Fontium Historiae Byzantinae erscheinen.